ROBERT-JUNGK-GESAMTSCHULE

Eine Schule - Zwei Standorte - Alle Schulabschlüsse 

 

Für uns wird  gebaut!   Wir freuen uns sehr!

Standort Kerken-Aldekerk:

Wir bekommen eine neue Mensa / Aula!

Standort Krefeld-Hüls:

Wir bekommen eine Beschattungsanlage für die Westfassade! 

Wir erhalten einen Erweiterungsbau für die gymnasiale Oberstufe!

Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren! zum Link

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir wünschen allen schöne und erholsame Osterferien 

und unseren Abiturientinnen und Abiturienten

eine gute Vorbereitungssphase auf die Abiturprüfungen! 

 

Bürgerstiftung Krefeld unterstützt Sprachreisen

am .

Die Bürgerstiftung Krefeld unterstützt Schüler im Alter von 15 bis 20 Jahren, die für den Sommer 2019 eine Sprachreise planen, mit einem Stipendium von jeweils 1000 €. Interessierte Schüler können ihre Bewerbung bis Ende Mai an die Bürgerstiftung schicken.

Nähere Informationen und das Bewerbungsformular findet man  hier

Berufsfelderkundung bei der Integra Geldern

am .

In der Woche vor den Osterferien 2019 hatten 40 Schüler des achten Jahrgangs am Standort Kerken-Aldekerk die Chance, an der Berufsfelderkundung bei der Integra Geldern teilzunehmen. Integra Geldern ist als Träger verschiedener Angebote der Arbeitsmarktintegration und beruflichen Bildung im südlichen Kreisgebiet Kleve tätig.

Die Kinder durften sich im Vorfeld drei verschiedene Berufsfelder aussuchen, in die sie einen Tag lang hineinschnuppern wollten. Dabei fanden die Berufsfelder, in denen man handwerklich arbeiten musste, ebenso großen Anklang wie die Bereiche, in denen man vorwiegend mit Menschen zusammenarbeitet bzw. vom Computer aus seine Aufgaben erledigt.

Die Abiturentia 2019 verabschiedete sich stilvoll von der Schule!

am .

In der letzten Woche vor den Osterferien feierten unsere Abiturienten das Ende ihrer Schulzeit im Rahmen der Mottowoche mit überaus kreativen Verkleidungen. Zeitgleich galt es zu büffeln, denn es gab eine Intensivwoche, in der die Abiturienten kompakt auf das Abitur vorbereitet wurden.

Am letzten Schultag fand der traditionelle Abistreich statt. Schon früh morgens schmückten die Abiturienten das Lehrerzimmer mit vielen bunten Luftballons und versperrten den Zugang. Erst wer einen Hindernisparcours erfolgreich abgeleistet bzw. sich mit einem Obolus freigekauft hatte, konnte zum Lehrerzimmer gelangen. In der dritten und vierten Unterrichtsstunde waren die jüngeren Schüler und die Lehrer zu attraktiven Spielen in die Sporthalle eingeladen.

Schreiben wie die alten Römer, Kämpfen wie die Gladiatoren und Speisen wie die Götter im Olymp

am .

Am 04.04.2019 fand der erste Lateintag für die Lateinschülerinnen und -schüler des 8. Jahrgangs aus beiden Standorten statt. Zu diesem Anlass konnten die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stationen einen Einblick in das alltägliche Leben eines alten Römers gewinnen.

So wurden nicht nur theoretisch die Essgewohnheiten der Römer unter die Lupe genommen, sondern verschiedene Rezepte in der Küche von den Lernenden selber unter genialer Anleitung durch Frau Janzen nachgekocht und -gebacken. Aliter cucumeres (Gurkensalat auf andere Art), puls (Eintopf) und crustula (kleine Küchlein) standen auf dem Speiseplan.

Schüleraustausch mit Caudry

am .

Unsere  Schule unterhält seit 1997 einen regelmäßigen Schüleraustausch mit ihrer Partnerschule, dem Collège Jean Monnet in Caudry (Nordfrankreich): im Herbst kommen französische Jugendliche zu Gastfamilien nach Deutschland und im  Frühjahr findet der Gegenbesuch in Frankreich statt.

Wir freuen uns das Schüleraustauschprogramm anbieten zu können, denn es ermöglicht interkulturelles Lernen, die Förderung des Fremdspracherwerbs und es schafft die Gelegenheit, persönliche Kontakte zu knüpfen, die vielleicht über den Austausch hinausgehen.