Menü mobil

ROBERT-JUNGK-GESAMTSCHULE

Eine Schule - Zwei Standorte - Alle Schulabschlüsse 

 Coronavirus:

- Hinweise des Ministeriums für Schule und Bildung  NRW finden sich hier.

- Elterninfo - wenn mein Kind zuhaus erkrankt - Handlungsempfehlungen des Ministeriums für Schule und Bildung NRW: Schaubild.

- Hinweise  des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales finden sich hier.

- Schulmails NRW finden sich hier.

Zurück zu Robert Jungk - Neustart an der Robert-Jungk-Gesamtschule

Schule mit nachhaltigem Fokus

„Nur wer die Zukunft im Vorausgriff erfindet, kann hoffen, sie wirksam zu beeinflussen.“

(Robert Jungk, 1913-1994)

earth 3289810 340

Nachhaltigkeit ist ein komplexes Thema, das ökologische, ökonomische und soziale Bereiche betrifft. Je früher ein Verständnis dafür entwickelt wird, desto besser kann damit umgegangen und Maßnahmen für eine nachhaltige Zukunft geschaffen werden. 

Die Robert-Jungk-Gesamtschule in Krefeld-Hüls mit ihrer Dependance in Kerken schließt sich dem Aktionsprogramm der UNESCO „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) an und richtet das Schulleben zukünftig genau darauf aus. Den Schülerinnen und Schülern und auch den Lehrkräften sollen Kompetenzen vermittelt werden, mit denen sie die Zukunft aktiv in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung mitgestalten können. Dazu zählen neben den Kenntnissen zu Umweltschutz und Menschenrechten auch die Fähigkeit, kritisch zu denken und teamfähig zu handeln. Die Themen Demokratie, Toleranz und Erhaltung der Umwelt sollen sich nachhaltig im Schulleben und im Unterricht widerspiegeln. Dementsprechend wird das Schulprogramm neu ausgerichtet.

Am Standort Krefeld besitzt die Schule Grünflächen und auch einen Acker. Hier ist die Schule gerade dabei, sich im Hinblick auf Anbauplanung beraten zu lassen und hat sich auf den Weg gemacht, weitere Kooperationspartner zu suchen und mit den Umweltverbänden zusammen zu arbeiten. 

Zügig wird nun auch in der Dependance in Kerken kooperativ mit der St- Petrus-Grundschule gearbeitet werden, mit der sich die Robert-Jungk-Gesamtschule seit Jahren das Schulgelände teilt. Hier sollen ein Schulgarten neugestaltet und eine Obst -und Blumenwiese angelegt und gepflegt werden.

Insofern besinnt sich die Schule wieder auf die Ideen ihres Namensgebers und kehrt zu ihren Wurzeln zurück: Für Robert Jungk war die Gestaltung der Zukunft der Eckpfeiler seiner Theorie. Die ältere Generation hatte er gemahnt, den Jugendlichen eine erstrebenswerte Zukunft zu hinterlassen. 

Dr. Claudia Eberle

-Schulleiterin-

 

 

  • Erstellt am .

Tag der offenen Tür 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler der zukünftigen 5. Jahrgangsstufe,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

auch in diesem Jahr kann unser „Tag der offenen Tür“ nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb möchten wir Ihnen am Samstag, den 04. Dezember 2021 von 10 bis 14 Uhr an unserem Standort in Krefeld-Hüls und am Samstag, den 15. Januar 2022 von 10-13 Uhr an unserer Dependance in Aldekerk unsere Schule in Form eines geführten Schulrundgangs zeigen. So haben Sie die Möglichkeit an verschiedenen Stationen die Arbeit unserer Schule zu entdecken, Fragen zu stellen und Gespräche zu führen. 

                                                                                                                                                                                  CoolClips vc063446

Ab Montag, den 25. Oktober 2021 ist es möglich, sich über unsere Sekretariate in Krefeld und Kerken zu einer Schulführung anzumelden. Aufgrund der pandemischen Lage ist die Teilnehmerzahl pro Führung begrenzt und dauert max. 45 Minuten. Es gilt die 3G-Regel, d.h. alle Erwachsenen müssen entweder einen aktuellen Coronatest (max. 24 Stunden) oder einen Nachweis bringen, dass sie geimpft oder genesen sind. Die Schülerinnen und Schüler gelten gemäß der Coronaschutzverordnung als getestet.

Zwecks Terminvereinbarung erreichen Sie unsere Schulsekretärinnen in Krefeld unter 02151-5655240 und in Aldekerk unter 02833-573410.

  • Erstellt am .

Gelungene Premiere beim Stadtradeln in Kerken – RJGE radelt 10.768 Kilometer

Ganz nach dem Leitspruch „Wir müssen das Rad nicht neu erfinden – Wir müssen es nur häufiger nutzen“ sollten in der Zeit vom 21.06. bis 11.07.2021 mit dem Fahrrad Kilometer gesammelt werden. Zum einen stand der Umweltschutz mit dem Vermeiden von schädlichem CO2 im Vordergrund, zum anderen galt es gegen andere Schulen in einem Wettbewerb (Schulradeln) anzutreten. Neben den Schüler*innen durften auch Eltern und Lehrkräfte in die Pedale treten. 

Nach einem zögerlichen Beginn fanden immer mehr Teilnehmer*innen Gefallen am Rad fahren und Team-Captain Herr Senzek konnte täglich neue Mitglieder im Team der Schule begrüßen. Mit 61 Radelnden stellte die Robert-Jungk-Gesamtschule die größte Mannschaft beim Stadtradeln in Kerken und holte sich mit 10.768 gefahrenen Kilometern den ersten Platz innerhalb der Gemeinde.

Weiterlesen

  • Erstellt am .

Landeswettbewerb „Deutsch-Essay“ 2021

Essay Evirgen Müller

Wie im Jahr zuvor nahmen auch im Jahr 2021 die Schüler:innen des Projektkurses Essay am Wettbewerb „Deutsch-Essay“ teil. Die jungen Autoren hatten die Wahl zwischen den Themen: 

1. „Zweifel reizt mich nicht weniger als Wissen.“ (Dante Alighieri)

2. „Nichts, wenn man es überlegt, kann dazu verlocken, in einem Wettrennen der erste sein zu wollen.“ (Franz Kafka)

3. Was ist ein Gedanke?

Die gelungensten Essays der RJGE stammten in diesem Jahr von den Schülerinnen Alicia Evirgen und Emily Müller. Wir gratulieren herzlich. 

Der Wettbewerb „Deutsch-Essay“ ist eine gemeinsame Initiative der Berkenkamp-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Er fand im Jahr 2021 zum 17.  Mal statt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich an ihrer Schule für den Landeswettbewerb qualifizieren, erhielten eine Teilnahmeurkunde. Zehn Schülerinnen bzw. Schüler werden als Gewinner des Wettbewerbs im Herbst 2020 zu einem mehrtägigen Literaturseminar mit einer Schriftstellerin oder einem Schriftsteller eingeladen. 

V. Sikorski

  • Erstellt am .

Streitschlichter*innen fahren nach Bad Münstereifel

Am Samstag, den 11.09.21 erhielten die ausgebildeten Streitschlichter die Möglichkeit  an einer Tagesveranstaltung zum Motto „Teamgeist“ im Haus des Jugendrotkreuz teilzunehmen. Im frühen Morgengrauen machten sie sich gemeinsam mit Frau Junk und Frau Thrun auf. Zunächst trafen sie sich mit anderen Streitschlichtern beim Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes in Düsseldorf. Von dort aus fuhr ein Bus alle Teilnehmenden an den Zielort. Neben zahlreichen Übungen, die den Gruppenzusammenhalt stärkten und hilfreichen Tipps für künftige Streitschlichtungen, kam der Spaß keineswegs zu kurz. Bei sonnigem Wetter und in naturnaher Umgebung schmeckte den Schülern und Schülerinnen vor allem leckeres vom Grill. Am späten Abend kehrten Sie schließlich müde, jedoch sichtlich zufrieden nach Krefeld zurück. Vielen Dank für ihr Engagement! Mit dabei waren: Julian Philippi (7d), Jonas Ahrweiler (7a), Joy-Michaela Leu (7b), Dustin Knorr (7c) und Henrik Ahrweiler (7a).

Streit6

Weiterlesen

  • Erstellt am .

ImpressumKontakt - Datenschutzbedingungen

Robert-Jungk-Gesamtschule •Reepenweg 40 • 47839 Krefeld • Tel.: 02151/565240 • Fax: 02151/56524240 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright © 2020 Robert-Jungk-Gesamtschule - Ändern Sie Ihre Einwilligung zu Cookies