ROBERT-JUNGK-GESAMTSCHULE

Eine Schule - Zwei Standorte - Alle Schulabschlüsse

Vorlesewettbewerb 2017

am .

An unserer Schule hat es eine lange Tradition, dass die Sechstklässler in der Vorweihnachtszeit am bundesweiten Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels teilnehmen. Getreu dem Motto des Vorlesewettbewerbs „Wer liest gewinnt immer!“

Im Vorfeld hatten die Kinder jeweils ihren Klassensieger ermittelt: Für den Standort Krefeld-Hüls setzten sich durch: Faysal Moussaoui, 6A, Lukas Paul, 6B, Anisha Sidorski, 6C und Sophia Bongards, 6D. Am Standort Kerken-Aldekerk waren Lea Jacoby, 6E, Marvin Moshage, 6F, und Leonie Geithner, 6G, erfolgreich.

Anfang Dezember ging es nun darum, aus der Riege der Klassenbesten den Schulsieger zu küren. Zunächst galt es einen Wunschtext aus einem Lieblingsbuch zu lesen und dann musste ein unbekannter Text bewältigt werden. Eine Jury bewertete die Lesetechnik und die Interpretation der Textausschnitte.

Als strahlende Sieger des Wettbewerbs gingen am Standort Krefeld-Hüls Faysal Moussaoui und an der Dependance in Kerken-Aldekerk Leonie Geithner hervor. Sie dürfen im kommenden Jahr die Schule beim Stadt- bzw. Kreisentscheid vertreten.

"Lebendiger Adventskalender 2017" am Standort Kerken-Aldekerk

am .

Am 11.12.2017 lud die Schule am Standort Kerken-Aldekerk zum traditionellen "Lebendigen Adventskalender" ein. Unter Leitung von Frau Michel fand man sich zu einer besinnlichen Zusammenkunft unter dem Motto "Düfte" in der Vorweihnachtszeit zusammen. Man sang gemeinsam Weihnachtslieder,  lauschte meditativen Texten und stimmte sich so auf Weihnachten ein.  Heiße Getränke, weihnachtliches Gebäck und anregende Gespräche rundeten die schöne Veranstaltung ab!

Schulchor singt beim Adventskonzert von "Total Vokal"

am .

Beim Adventskonzert des Kinder- und Jugendchores "Total Vokal" am 1. Adventssonntag 2017 unter Leitung von Herrn Hammans und Frau  Kleinmanns war auch unser Schulchor  mit von der Partie. In der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Kerken-Aldekerk boten unsere  Schüler einen gekonnten musikalischen Auftritt und erfreuten die aufmerksam lauschenden Zuhörer mit ihrer Sangeskunst. Mit dabei war auch die von „Voice Kids“ bekannte Ashley, die mit ihrem Solopart bei dem Stück „It’s me“ besondere Aufmerksamkeit auf sich zog. Für ihren Auftritt beim Adventskonzert wurden die Kinder des Schulchors mit sehr viel Applaus belohnt.

Unsere Schule im Zeichen des Welt-AIDS-Tages

am .

Am 30. November 2017 fand eine Lesung anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember für die gymnasiale Oberstufe statt. Die AIDS-Hilfe Krefeld hat mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Krefeld und der Stadt Krefeld den Autoren Mathias Gerschwitz, selbst HIV-Träger, aus Berlin nach Krefeld eingeladen, um vor unseren Oberstufenschülern aus seinem Buch „Endlich mal was Positives“ vorzulesen und offene Fragen rund um Infektion, Erkrankung, Therapie und rechtliche Hintergründe sehr gewinnend zu beantworten. Mathias Gerschwitz ist es auch in diesem Jahr wieder mit Leichtigkeit gelungen, die jungen Zuhörer zu fesseln und zu interessieren.

Ein großer Dank gilt allen Unterstützern, die solch eine Veranstaltung an unserer Schule ermöglicht haben.

Zeitgleich war aber auch die Schülervertretung vor Ort aktiv, verteilte Informationsmaterial und verkaufte zu Gunsten der AIDS-Hilfe Krefeld Gebäck und Grillwürstchen. Wir danken unseren Schülerinnen und Schülern sowie den SV-Lehrern für dieses besondere Engagement.

Berufsinformation man anders

am .

Am 27. und 28.11.2017 war der M+E-InfoTruck zu Besuch an unserer Schule. Auf ca. 80 m2 konnten unsere Schüler die „Faszination Technik“ an anschaulichen Experimentierstationen selbst erleben und sich erlebnisorientiert über die Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsbilder in der Metall- und Elektro-Industrie informieren. Man konnte selber eine CNC-Maschine programmieren, einen Aufzug steuern oder mit Elektronik-Bausteinen eine Lampe zum Leuchten bringen. Begleitet werden alle Exponate durch interaktive Aufgabenstellungen und Hintergrundinfos auf Tablets. Ein besonderes Highlight war zudem der 1,5 Quadratmeter große Multitouchtable, bei dem die Jugendlichen an der Produktion von Autos mitwirken konnten.

„Eine spannende Gelegenheit, den Schülern die Berufschancen der Metall- und Elektro-Industrie aufzuzeigen!“ sagte Herr Stratmann, der den M+E-InfoTruck für die Schule organisierte.