ROBERT-JUNGK-GESAMTSCHULE

Eine Schule - Zwei Standorte - Alle Schulabschlüsse 

 

Für uns wird  gebaut!   Wir freuen uns sehr!

Standort Kerken-Aldekerk:

Wir bekommen eine neue Mensa / Aula!

Standort Krefeld-Hüls:

Wir erhalten einen Erweiterungsbau für die gymnasiale Oberstufe!  Zum Link

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wir  wünschen allen

schöne und erholsame Sommerferien!

  -------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Honorarkräfte

 Zum neuen Schuljahr suchen wir Honorarmitarbeiter im offenen Ganztag, die unseren Schülern ihre besonderen Fähigkeiten vermitteln. Bei Interesse bewerben Sie sich bei unserem Kooperationspartner, dem Sozialwerk Krefelder Christen e.V. 

 

Sechstklässler bei der Sonderaustellung „KonsumKompass“

am .

Am 28.03.2019 besuchten unsere Sechstklässler gemeinsam mit ihren Klassenlehrern im Explorado Kindermuseum in Duisburg die Sonderausstellung „KonsumKompass“, eine Wanderausstellung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DB) und des Umweltbundesamtes (UBA).

Das Programm klang vielversprechend: „In der interaktiven Ausstellung erfahren Besuchende, wo so alltägliche Dinge wie ihre Jeans oder ihr Handy herkommen und wer diese aus welchen Rohstoffen und unter welchen Bedingungen hergestellt hat. Sie lernen dabei Labels kennen wie den Blauen Engel und das Fairtrade-Siegel, aber auch Begriffe wie Swappen, Car-Sharing und Upcycling. In acht Themenbereichen erkunden Besuchende 16 interaktive Mitmachstationen, um mehr über die Themen "Nachhaltiger Konsum" und "Zukunftsfähige Lebensstile" zu erfahren.“

Besuch vom CDU-Frauen-Gesprächskreis Kerken

am .

Am 25.03.2019 beehrten uns die Damen vom CDU-Frauen-Gesprächskreis Kerken (Leitung Frau Vedder) mit einem Besuch am Standort Kerken-Aldekerk.

Die Gäste, die von der Schulleiterin Frau Lingel-Moses und der Abteilungsleiterin Frau Latzberg durch die Schule geführt wurden, bestaunten die hervorragende Ausgestattung der Schule, die frisch renovierten Räume, die hochmodern ausgestatteten naturwissenschaftlichen Räume, den Neubau mit dem Selbstlernzentrum und die neue Dreifachsporthalle. Zudem erhielten sie einen ersten Eindruck vom pädagogischen Konzept der Schule. Anschließend kam es zu einem netten Zusammensein bei Kaffee und Kuchen.

Wir freuen uns sehr über das hohe Interesse der engagierten Damen des CDU-Frauen-Gesprächskreises an unserer Schule!

Aufruf unserer Abiturientia!

am .

 Wir benötigen Ihre Hilfe!

Wir, der 13 Jahrgang, möchten gerne bei dem Schülerwettbewerb „EF Abionär 2019“ 5000 € für unseren Abiball gewinnen – dazu benötigen wir Ihre Unterstützung!

Das ist ganz einfach: Wir brauchen für unser Foto die meisten Stimmen. Zum Abstimmen gehen Sie einfach auf die Seite www.EF.de/abiball und können unser Foto suchen (Robert-Jungk Gesamtschule im Suchfeld eingeben). Zusätzlich haben Sie dabei auch selbst die Chance, eine zweiwöchige Reise nach London zu gewinnen. Einen Eindruck, was Sie dort erwartet, bekommen sie hier: www.ef.de/pg/sprachreisen/england/london/ - vielen Dank für ihre Unterstützung!

Elterninformationsabend „Vorpubertät“

am .

Im Fachunterricht Biologie sieht der Lehrplan das Thema „Sexualität“ vor. Dabei steht überwiegend die Vermittlung von biologischen Fakten im Vordergrund. Unserer Schule liegt aber auch die gefestigte Gefühlswelt der jungen Menschen am Herzen.

Im Rahmen eines Informationsabends, referierte Frau Elena Werner von MFM Deutschland am 6.3.2019 vor interessierten Eltern über die Bedeutung der „Vorpubertät“ im Leben der Kinder. Sie stellte heraus, wie wichtig für die Jungen und Mädchen die Körperkompetenz ist, damit sie ein gesundes Selbstvertrauen in ihren eigenen Körper entwickeln können. Außerdem gibt sie Tipps wie Eltern ihre Kinder dabei begleiten können.

Eine rundum gelungene Veranstaltung organisiert von der Biologielehrerin Frau Janzen!

Trip to Hastings (18.-22.02.2019)— A true success for the historical masterminds

am .

Am Morgen des 18.02.2019 machten sich 26 aufgeregte, wissbegierige und geschichtsinteressierte Schüler der bilingualen Geschichte/Politik-Kurse der Jahrgänge 9 und 10 beider Standorte auf den Weg nach Hastings in Südengland. Noch am selben Tag konnten die Schüler ihre bereits erworbenen Englischkenntnisse in ihren Gastfamilien, von denen sie bei ihrer Ankunft in Hastings empfangen wurden, unter Beweis stellen.

Am Dienstagmorgen trafen sich alle Teilnehmer bei Bilderbuchwetter, um gemeinsam bei einer Stadtführung Hastings zu erkunden. Sie erfuhren dabei nicht nur, dass Hastings für The Battle of Hastings1066, sondern auch für den illegalen Handel bis ins 19. Jahrhundert bekannt ist. Darüber hinaus lernten sie die kleine Stadt mit ihren architektonischen Besonderheiten kennen, wie zum Beispiel den Netshops am Fischerhafen in der Altstadt und die Ruinen des Hastings Castle auf dem West Hill. Um auch die kulinarischen Besonderheiten der englischen Stadt zu genießen, probierten sie Fish and Chips und einen traditional cream tea. So delicious!