ROBERT-JUNGK-GESAMTSCHULE

Eine Schule - Zwei Standorte - Alle Schulabschlüsse 

 

Für uns wird  neu gebaut und renoviert!   Wir freuen uns sehr!

Standort Kerken-Aldekerk:

Wir bekommen eine neue Mensa / Aula!

Standort Krefeld-Hüls:

 Wir erhalten einen Erweiterungsbau für die gymnasiale Oberstufe!  Zum Link

Das Dach wird saniert!

 

Wir wünschen allen

schöne und erholsame Herbstferien!

11. Jg. beim Crash Kurs NRW

am .

Anfang Oktober 2019 nahmen die  Schüler des 11. Jahrgangs am „Crash-Kurs NRW“ der Polizei in Krefeld teil. Ziel dieser Veranstaltung ist es die Jugendlichen zu einem bewussten und rücksichtsvollen Umgang im Straßenverkehr zu bewegen, um den überproportional hohen Anteil von Jugendlichen als Verursacher von Verkehrsunfällen nachhaltig zu verringern. Feuerwehrleute, Ärzte, Polizisten, Seelsorger und insbesondere Eltern von Verunglückten berichten über ihre zum Teil schockierenden Erlebnisse.

"Bahnanlagen sind keine Spielplätze!“

am .

Sichtlich angetan zeigte sich Frau Evers von der Bundespolizei von den Schülern des 5. Jahrgangs des Standorts Kerken-Aldekerk, die im Rahmen der Präventionsveranstaltung „Bahnanlagen sind keine Spielplätze!“ Anfang Oktober 2019 immer wieder ihre Neugierde zeigten und bereits mit allerlei Vorwissen rund um das Thema punkten konnten. Nach einer theoretischen Einführung durch Frau Evers erfolgte im Anschluss ein gemeinsamer Gang zum Bahnhof Kerken-Aldekerk, um sich vor Ort ein Bild über mögliche Gefahrenpunkte zu machen. Im Mittelpunkt standen hierbei u.a. die zahlreichen Gefahrenschilder, deren Bedeutung im Gespräch vertieft wurde. Als ein Highlight erwies sich die angeleitete Überprüfung des Notfallknopfes. Bereits nach wenigen Sekunden meldete sich die Leitstelle in Duisburg und wünschte der Schülergruppe einen erfolgreichen Tag. Und eines war sowieso allen sofort klar: Den Notfallknopf, den drückt man nur, wenn man wirklich in Not geraten ist.

J. Attermeyer

LANXESS-Labortag in Leverkusen

am .

Am 25.9.2019 durften - auf Einladung des Spezialchemie-Konzerns LANXESS - 31 chemiebegeisterte Neuntklässler im Schülerlabor am LANXESS Standort in Leverkusen experimentieren. Unter fachkundiger Anleitung extrahierten die Heranwachsenden Farbstoffe aus Lebensmitteln und lösten die herausfordernde Forscheraufgabe, aus einem Stoffgemisch sechs einzelne Komponenten zu isolieren. Neben der experimentellen Arbeit im Schülerlabor erhielten die jungen Menschen interessante Informationen zu den unterschiedlichen Berufsfeldern und Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Chemie. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer Rundfahrt durch den Chempark, einem der größten Chemieparks Europas.

Vorne dabei bei den Fussball-Stadtmeisterschaften 2019

am .

Im September 2019 wurde „Fußball“ an unserer Schule wieder großgeschrieben. Die Stadtmeisterschaften bei den Mädchen und Jungen standen an. Die Teams für den Titelkampf wurden von den Sportlehrkräften zusammengestellt.

Die Jungen des Jahrgangs 2006-2008 waren unter der Leitung von Herrn Hansjosten zuerst an der Reihe. Aufgrund der hohen Anzahl an gemeldeten Mannschaften wurde sowohl in der Gruppe als auch im anschließenden K.O.-System gegeneinander gespielt. Der erste Sieg gegen die Kurt-Tucholsky-Gesamtschule fiel mit 3-0 recht vielversprechend aus und auch beim zweiten Gruppenspiel gegen die Gesamtschule Uerdingen hielt sich die Truppe schadlos.

Auszeichnung als Check-In-Schule

am .

Bereits zum vierten Mal in Folge wurde am 12.09.2019 unsere Schule für ihre Bemühungen, im Rahmen der Nachwuchsinitiative „CHECK IN Berufswelt“, Jugendlichen Ausbildungsberufe näher zu bringen, als Check-In-Schule ausgezeichnet. In diesem Jahr öffneten 82 Unternehmen aus Krefeld ihre Türen für unsere Schülerinnen und Schüler. Ein Schwerpunkt lag dabei auf dem Thema „Digitalisierung in der Arbeitswelt“, welches sich auch in dem 2019 neu geschaffenen Ausbildungsberuf „Kaufmann im E-Commerce“ zeigt. Die Urkunde nahmen die Ausbildungskoordinatoren Frau Janzen und Herr Stratmann in Anwesenheit  der Wirtschaftsförderung Krefeld, der Unternehmerschaft Niederrhein sowie der Handwerkerinnung aus den Händen des Krefelder Oberbürgermeisters Frank Meyer und des IHK-Hauptgeschäftsführers  Jürgen Steinmetz in den Räumen der Bundesagentur für Arbeit freudig entgegen.