ROBERT-JUNGK-GESAMTSCHULE

Eine Schule - Zwei Standorte - Alle Schulabschlüsse 

Informationen zum Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2018/19

Anmeldetermine für das Schuljahr 2018/19

Krefeld-Hüls: Mittwoch, 14.02.2018 bis Samstag, 17.02.2018 
Kerken-Aldekerk:    Montag, 05.02.2018 bis Samstag, 10.02.2018

Für die Anmeldung im 5. Jahrgang bringen Sie bitte mit

  • Ihr Kind
  • die Geburtsurkunde Ihres Kindes bzw. das Familienstammbuch
  • den Anmeldeschein
  • die letzten beiden Grundschulzeugnisse

Für die Anmeldung im 11. Jahrgang bringen Sie bitte mit

  • Ihr Kind    
  • die Geburtsurkunde Ihres Kindes bzw. das Familienstammbuch     
  •  die letzten beiden Zeugnisse      

Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir eine telefonische Terminabsprache.

Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag 2017

am .

Auf unsere Jüngsten am Standort Kerken-Aldekerk wartete am bundesweiten Vorlestag am 17.11.2017 eine ganz besondere Überraschung: Die Vertreter der örtlichen Kirchen Herr Pastor  Prießen, Frau Pfarrerin  Latour und Herr Diakon  Kurschat kamen in die fünften Klassen und lasen den Kindern jeweils ca. 15 Minuten aus einem spannenden Buch ihrer Wahl vor. Die Fünftklässler lauschen gebannt den interessanten Geschichten und waren fasziniert von der beeindruckenden Vortragskunst der Vorleser.

Anschließend durften die Kinder die Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zum jeweiligen Lesestoff befragen, aber und auch zur Person und zum Wirkungskreis. Die Gäste freuten sich über das rege Interesse und beantworteten bereitwillig alle Fragen. Eine sehr schöne Veranstaltung für alle Beteiligten!

Teilnahme am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2017

am .

Am Standort Kerken-Aldekerk nehmen mehrere Schülergruppen unter Leitung der Geschichtslehrerin Frau  Michel am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2017 der Bundeszentrale für politische Bildung teil. Die Schüler befassen sich in ihren Arbeitsgruppen mit den Themen Kinder- und Jugendrechte, Schönheitsideale, Umweltschutz, bargeldlose Welt und weiteren aktuellen Themen aus der Region. Eine Schülergruppe wagt sich an die kindgerechte Aufbereitung von Informationen im Stile von „Logo! Die Kindernachrichten des ZDF“ und produziert eine Sendung zu regionalen Themen.

Man freute sich riesig als der Bürgermeister der Gemeinde Kerken Herr Möcking der Einladung der Schule folgte und bereitwillig u.a. zur Verlegung des Bolzplatzes an Schule Auskunft gab. Das Interview wurde gefilmt und in die geplante Nachrichtensendung integriert.

99 Kinder beim Schülerwettbewerb „Heureka!“

am .

Im November 2017 grübelten wieder 99 interessierte Kinder aus den Jahrgängen 5 – 8 über dem alljährlich im Herbst stattfindenden Schülerwettbewerb „Heureka!“ Mensch und Natur, ausgerichtet von der gemeinnützigen GmbH makiri. Bei diesem Wettbewerb mussten die Teilnehmer 45 Mulitple-Choice-Fragen zu anspruchsvollen naturwissenschaftlichen Themen bearbeiten. Dabei ging es schwerpunktmäßig um Fragestellungen aus den Bereichen Biologie, Physik, Chemie und Technik, die über reines Schulwissen hinausgingen. Auf die Wettbewerbsteilnehmer warten attraktive Preise. Die Schule freut sich sehr über das freiwillige Engagement ihrer Zöglinge, die sich in ihrem Wissenstand mit Gleichaltrigen messen lassen und Besonderes leisten wollen.

Organisiert wurde der Wettbewerb von der Biologie-Lehrerin Frau  Siemens.

St-Martin - ein schöner Brauch wird gepflegt!

am .

Auch 2017 bastelten unsere Jüngsten mit ihren Klassenlehrern und mit Unterstützung von Eltern fanatisievolle Laternen und zogen am 10.11.2017 bei den Martinsumzügen in Krefeld-Hüls bzw. Kerken-Aldekerk mit. Im Anschluss an den Martinszug wurde in  der Schule für das leibliche Wohl gesorgt.  

In Kerken-Aldekerk wartete auf die Teilnehmer  des Umzugs eine besondere Überraschung: die Fenster der Schule waren mit beindruckenden Bildern geschmückt.

Nach dem Umzug wurden die Kinder mit Martinstüten beschenkt. Ein herzliches Dankeschön an die örtlichen Martinsvereine für diese schöne Geste.

Abiturienten bei der POL&IS Simulation

am .

Vom 6.-8.11.2017 hat die Fachschaft Sozialwissenschaft unter Leitung von Herrn  Stratmann für unsere  Abiturienten das Arbeitsseminar „POL&IS Simulation“ in Winterberg/ Hochsauerlandkreis organisiert. Das Seminar zielt darauf ab, zu erkennen unter welchen Bedingungen politische Entscheidungen entstehen und wie entstehende Konflikte frühzeitig gelöst werden können.

Bei der dreitägigen interaktiven, runden- und rollgebundenen Simulation übernahmen die jungen Menschen die Rollen und Positionen der Staatschefs sowie der Wirtschafts- und Umweltminister von Europa, Afrika, Asien, Nord-, Zentral- und Südamerika, Russland sowie Ozeanien.