Menü mobil

Wettbewerbe Deutsch

Unsere Schule nimmt am Vorlesewettbewerb teil und am Schülerwettbewerb „Deutsch: Essay“. 

Vorlesewettbewerb im 6. Jahrgang

Alljährlich beteiligt sich unsere Schule am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Er wird seit 1959 jedes Jahr von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet. 

Der Vorlesewettbewerb zielt darauf ab die Leselust der jungen Menschen zu fördern.  Bewertet wird das Vorlesekönnen in den Kategorien Textverständnis, Textgestaltung und Lesetechnik. Gelesen wird zunächst 3 bis 5 Minuten lang aus einem selbstgewählten Jugendroman; im Anschluss muss noch ein unbekannter Text bewältigt werden. Die Klassengemeinschaften ermitteln den Klassensieger. Diese müssen dann noch einmal vor einer Jury ihr Können beweisen, damit der Schulsieger gefunden wird. 

Vorlesewettbewerb 2020

Unsere besten Vorleserinnen 2020: Valerie Hubrach (6A) und Jolina Ullenboom (6F). 

Auch eine weltweite Pandemie kann unsere Vorlesetalente nicht von ihren Büchern fernhalten.

Die besten Vorleser aller sechsten Klassen trafen sich jeweils an ihrem Standort, um den Schulsieg zu erringen. Alle Vorleser überzeugten mit einer tollen Vorbereitung und ließen die Jury tief in ihre Lieblingsbücher eintauchen. Besonders überzeugten in Krefeld-Hüls Valerie Hubrach (6a), die dem Jugendbuchklassiker Harry Potter neues Leben einhauchte und in Kerken-Aldekerk Jolina Ullenboom (6f) mit ihrem Lieblingsbuch „Sowas von fies“. Stellvertreter sind für Krefeld-Hüls Jonas Schouren (6d) und für Kerken-Aldekerk Florian Bisterveld (6e).

Organisiert wurde der Wettbewerb von den Deutschlehrerinnen Frau Sikorski und Frau Cisonna.

V. Sikorski 

Schülerwettbewerb „Deutsch: Essay“

Der landesweite Wettbewerb ist eine viel beachtete Initiative der Berkenkamp-Stiftung Essen in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Ziel der Initiative ist es, den bewussten Umgang mit der deutschen Sprache und Literatur zu fördern.

Schülerwettbewerb „Deutsch: Essay“ 2019

Im Rahmen des Projektkurses „Essay“ haben 2019 drei Abiturienten erfolgreich am Wettbewerb teilgenommen: Lukas Nestroy, Dzsesika Wehrmann und Franziska Ziethen.

Die Oberstufenschüler konnten eines aus drei vorgegebenen Themen auswählen („Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache.“ (Voltaire), „Was bedeutet Verantwortung für die Welt von morgen?“, „Welche Sprache spricht die Mode?“) und dazu einen maximal vierseitigen Essay verfassen. In ihrem kreativen Schreibprozess wurden sie von der Deutschlehrerin Frau Sikorski beraten und betreut.

Die Schulleiterin Frau Lingel-Moses lobte die Wettbewerbsteilnehmer mit den Worten „Wir sind sehr stolz auf eure Sprachgewandtheit.“, als sie ihnen im Beisein der betreuenden Lehrerin Frau Sikorski die begehrten Urkunden überreichte.

Wettbewerbsbeitrag von Lukas Nestroy

Archiv

Vorlesewettbewerb 2019

Laura Semir und Lenn Benthin sind Schulsieger beim Vorlesewettbewerb.

 

Zunächst galt es in den einzelnen Klassen sich gegen harte Konkurrenz durchzusetzen, um als Klassensieger hervorzugehen.

Am 6.12.2019 traten die Klassensieger um den Schulsieg gegeneinander an: Am Standort Krefeld-Hüls lasen Laura Semir(6A), Nils Weikopf (6B), Leonie Vogel (6C) und Karina Quast (6D) um die Wette und an Standort Kerken-Aldekerk Elina Rißmann (6E), Lenn Benthin (6F) und Franka Müller (6G). Zunächst durften die Kinder aus ihrem Lieblingsbuch lesen und dann mussten sie durch flüssiges Lesen und lebendige Interpretation eines fremden Textes überzeugen. Alle Kinder des standortbezogenen Jahrgangs lauschen aufmerksam den spannenden Geschichten ihrer Mitschüler.

Als Schulsieger gingen für den Standort Krefeld-Hüls Laura Semir hervor und für den Standort Kerken-Aldekerk Lenn Benthin. Sie werden die Schule beim Stadt- bzw. Kreisentscheid vertreten.

Organisiert wurde der Wettbewerb von der didaktischen Leiterin Frau Halling, der Abteilungsleiterin Frau Latzberg und der Fachkonferenzvorsitzenden für das Fach Deutsch Frau Sikorski.

 

Vorlesewettbewerb 2018

Anfang Dezember 2018 war es wieder soweit: die gekürten Klassensieger lasen vor einer Jury zunächst aus einem selbst gewählten Buch vor und mussten anschließend aus einem fremden Text vortragen.

 

Am Standort Krefeld-Hüls hat Justus Schnellen, Klasse 6D, lebendig und in Farbe aus Andeas Steinhöfels „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ vorgelesen. Man konnte praktisch die Gorgonzolasauce an der auf der Straße gefundenen Nudel schmecken und die Bartstoppeln in Fitzkes Gesicht kratzig fühlen.

So konnte Justus Schnellen die Jury (die Schülerinnen Franziska Ziethen und Selina Nagels, die stellvertretende  Schulleiterin  Frau Arens und die Fachkonferenzvorsitzende Deutsch Frau Sikorski) am Ende von sich überzeugen. Doch wurde die Entscheidung nicht leicht gemacht: Melina Schmitz aus der Klasse 6B entführte gekonnt in das Hexenhäuschen der kleinen Hexe, Finja aus der 6C lud ein zum Familienurlaub in Gregs Tagebuch und Taylor Bastians und Dusko Sabanovic, Team 6A, ließen die Helden aus Star Wars lebendig werden.

An der Dependance in Kerken-Aldekerk fand der Wettbewerb im Rahmen einer Assembly statt. Jury-Mitglieder waren die Abteilungsleiterin Frau Latzberg und die Klassenlehrer des 6. Jahrgangs Herr Deden, Herr Faust und Frau Zarychta. Hier setzte sich Arne Notz, Klasse 6F, gegen seine lesestarken Konkurrentinnen Romy Schetters, Klasse 6E, und Lea Jungjohann, Klasse 6G, durch.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Klassen- und Schulsieger!

 

Vorlesewettbewerb 2017

Im November 2017 hatten die Kinder jeweils ihren Klassensieger ermittelt: Für den Standort Krefeld-Hüls setzten sich durch: Faysal Moussaoui, 6A, Lukas Paul, 6B, Anisha Sidorski, 6C und Sophia Bongards, 6D. Am Standort Kerken-Aldekerk waren Lea Jacoby, 6E, Marvin Moshage, 6F, und Leonie Geithner, 6G, erfolgreich. Anfang Dezember 2017 ging es nun darum, aus der Riege der Klassenbesten den Schulsieger zu küren.

Als strahlende Sieger des Wettbewerbs gingen am Standort Krefeld-Hüls Faysal Moussaoui und an der Dependance in Kerken-Aldekerk Leonie Geithner hervor. Sie dürfen im kommenden Jahr die Schule beim Stadt- bzw. Kreisentscheid vertreten.

 Faysal           

Vorlesewettbewerb 2016

Wie jedes Jahr kürte  zunächst  jede 6. Klasse klassenintern ihren Klassensieger: am Standort Krefeld-Hüls Elias Berritz (6A), Marcel Malina (6B), Jolina Lenzen (6C) und Johannes Krudwig (6D) und an der Dependance in Kerken-Aldekerk Rike Klanten (6E), Yaqoot Mohammad (6F), Mia Geurden (6G) und Maya Kremer (6H).

Im großen Finale am 14. Dezember 2016 traten die Klassensieger standortbezogen gegeneinander an. Als Schulsieger für den Standort Krefeld-Hüls ging Johannes Krudewig hervor und für den Standort Kerken-Aldekerk Mia Geurden. Die beiden Schulsieger werden im Frühjahr 2017 in einem Stadtentscheid gegen andere Schulsieger Krefelds antreten. 

 

 

Unsere Schule schickte in diesem Jahr den Schulsieger des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen Johannes Krudewig aus der 6D ins Rennen um die Stadtmeisterschaft in Krefeld.

In großem Rahmen kamen am 20. Februar 2017 alle 16 Schulsieger in der Mediothek Krefeld zusammen, um den Stadtmeister zu küren. Jedes Kind hatte drei Minuten Zeit, die hochkarätige Jury aus Presse, Literaturbetrieb und Buchhandel von seinem Talent zu überzeugen. Nach einer kurzen, frei vorgetragenen Inhaltsangabe las Johannes ohne zu stocken äußerst flüssig und betont aus dem Roman „Woodwalkers. Carags Verwandlung“ von Katja Brandis vor. Sein Vortrag wurde mit starkem Applaus belohnt. Wir sind sehr stolz auf ihn und freuen uns über seinen  überaus gelungenen Auftritt!

 

Vorlesewettbewerb 2015

Mitte Dezember 2015 war es dann soweit: die Klassenbesten traten zum Schulentscheid an. In Krefeld-Hüls bestand die Jury aus der Deutschlehrerin Frau Sikorski und den Oberstufenschülern Piet Ehlers und Fabian Kloß. In Kerken-Aldekerk übernahmen diese Aufgabe die Lehrer Herr Müller, Herr Schmalzgrüber und Herr Schubert. 

Als strahlende Sieger des Vorlesewettbewerbs gingen in Krefeld-Hüls Kaimi Fohrer (Klasse 6C) und in Kerken-Aldekerk Marc Spandick (6F) hervor.

Bilder vom Vorlesewettbewerb 2015

 

Vorlesewettbewerb 2014

Am 5. Dezember 2014 versammelten sich alle Sechstklässler in der Aula, um den spannenden Geschichten der zuvor ermittelten vier Klassensieger - Aileen Wiemann (6A), Samantha Rehder (6B), Joyce Kauffmann (6C) und Jason Sauerborn (6D) - zuzuhören. Die Vorleser lasen zunächst einen Wunschtext aus ihren Lieblingsbüchern vor und dann einen unvorbereiteten Text. Schließlich bewertete eine Jury, bestehend aus Lehrern und Oberstufenschülern, den Vortrag.

Als strahlende Schulsiegerin ging Aileen Wiemann aus der Klasse 6A hervor.

Bilder vom Vorlesewettbewerb 2014

ImpressumKontakt - Datenschutzbedingungen

Robert-Jungk-Gesamtschule •Reepenweg 40 • 47839 Krefeld • Tel.: 02151/565240 • Fax: 02151/56524240 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright © 2020 Robert-Jungk-Gesamtschule - Ändern Sie Ihre Einwilligung zu Cookies