Faszination Schattentheater - eine besondere Form der Präsentation

Dank der Initiative der Deutschlehrerin Frau Kilic gab es am 21.11.2018 für alle Schüler des 7. Jahrgangs die Gelegenheit, eine jahrhundertealte Kunstform in einer vielfältigen und qualitativ hohen Form zu erleben: Der Schauspieler und Theaterchef des Theaters der Dämmerung Herr Friedrich Raad präsentierte verschiedene Balladenklassiker in Form des Schattentheaters. Auch wenn er hinter einer Leinwand wirkte, zog er die Zuschauer vor dieser in seinen Bann. Auf unterhaltsame Art und Weise ermöglichte das Schattentheater den Schülern einen lebendigen Zugang zu den im Unterricht behandelten Balladenklassikern. Durch die wechselnden Bühnen, den Schatten-, Licht und Farbeffekten und natürlich durch die Modulation der Stimme wurden die Figuren aus den Balladen ins Leben gerufen. Musikalische Untermalungen perfektionierten überdies die einzelnen Stücke.

Eine Reise in andere Zeiten

Dorfrundgang zum Thema Aldekerk und das Mittelalter

Wie war das eigentlich im Mittelalter? Wie könnten die Menschen hier bei uns in Aldekerk in der Zeit gelebt haben? Diese und andere Fragen stellten sich sechs neugierige Fünftklässler an unserem Standort Aldekerk zu Beginn ihres Gesellschaftslehre-Forderkurses. Schnell stand daher der Schwerpunkt des Kurses fest, den die Schüler ganz allein festlegen konnten: Man wollte etwas über das Mittelalter lernen und das Gelernte dann in einer Dorfführung präsentieren. So wurde eifrig gelesen und geforscht, bis alle ein gutes Bild vom Leben der drei Stände des Mittelalters hatten. Mithilfe des Heimatvereins und ihrer Lehrerin Frau Michel verschafften die sechs Jungs sich außerdem einen Überblick über die Geschichte von Aldekerk.

Kulturabend 2018

Am 14.06.2018 durfte unsere Schule einen wunderbaren Kulturabend erleben. Unsere Schülerinnen und Schüler gaben eine hervorragende Kostprobe ihrer vielseitigen Kompetenzen. Die Aufführungen der Wahlpflichtkurse „Darstellen und Gestalten“ unter der Regie von Frau Da Silva und Herrn Cornély und des Literaturkurses des 12. Jg. unter Leitung von Herrn Cornély, die Darbietungen der Schulband unter Federführung von Herrn Sascha Faust, eine interessante Ausstellung und die Präsentationen aus den Arbeitsgemeinschaften begeisterten das staunende Publikum.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgang boten kalte Getränke an und Leckeres vom Grill.

Eine überaus gelungene Veranstaltung, die allen Zuschauern große Freude bereitete!

Theateraufführung „Henry IV“ auf der Hülser Burg

Der Literaturkurs des 12. Jahrgangs der Hülser Gesamtschule führte unter Leitung von Herrn  Cornély vor der atemberaubenden Kulisse der Hülser Burg open air am 7. und 8. Juni 2018 in prächtigen Kostümen William Shakespeares anspruchsvolles Historiendrama „Henry IV– Erster Teil“ auf.

Die Zuschauer – unter ihnen auch der Bezirksvorsteher von Hüls Herr  Butzen und der Vorsitzende der SPD Hüls Herr  Reyer – waren begeistert von aufwändigen Inszenierung, der Spielfreude und Schauspielkunst der jungen Darsteller, den spektakulären Kostümen und dem ganz besonderen Ambiente der Hülser Burg und spendeten reichlich Applaus.

Sehen Sie selbst: Henry IV

Aufführung im Theater „hintenlinks“

Der Wahlpflichtkurs „Darstellen und Gestalten“ des 9. Jahrgangs führte am 16. und 17. Mai 2018 unter Leitung von Herrn  Cornély im ausverkauften Krefelder Theater „hintenlinks“ das Stück „Die Welle“ nach dem Roman von Morton Rhue auf. Die perfekt inszenierten und exzellent dargebotenen Aufführungen des Kurses „Darstellen und Gestalten“ machten betroffen und beeindruckten die zahlreichen Zuschauer. Am Ende wurde die Theatergruppe mit einem tosenden Applaus belohnt.