Menü mobil

„Nathan to go“

Gotthold Ephraim Lessings Geschichte des jüdischen Kaufmanns Nathan, der Sultan Saladin auf die Frage nach der „einzig wahren“ Religion die berühmte „Ringparabel“ erzählt, ist ein Meisterwerk der Epoche der Aufklärung – und heute noch hochaktuell. Denn dieser Schlüsseltext der Aufklärung zeichnet mit Nathan eine aufgeklärte, weise Persönlichkeit, die von Großmut und Toleranz geprägt ist und ein Vorbild für die heutigen Diskussionen um die Frage nach dem Umgang der Religionen miteinander sein muss.

Am 9.3.2020 besuchten die Deutschkurse der Q1 in Begleitung von Frau Sikorski und Frau Halling das Düsseldorfer Schauspielhaus: Die Aufführung "Nathan to go" stand als Vorbereitung auf das Zentralabitur auf dem Spielplan der Düsseldorfer Bühne.

Die Lehrer und Schüler waren von der modernen Version der klassischen Lektüre "Nathan der Weise" von Lessing sehr beeindruckt!

Die Zeichnung der Figuren, das Bühnenbild, Thema und Handlung wurden im Anschluss im Unterricht reflektiert und geben Anlass zu vielfältigen produktiven Diskussionen um die Modernität dieses Klassikers.

S. Halling

ImpressumKontakt - Datenschutzbedingungen

Robert-Jungk-Gesamtschule •Reepenweg 40 • 47839 Krefeld • Tel.: 02151/565240 • Fax: 02151/56524240 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright © 2020 Robert-Jungk-Gesamtschule