Menü mobil

Kerken-Aldekerk

Seit dem Schuljahr 2014/15 haben wir eine dreizügige Dependance in Kerken-Aldekerk.  An diesem Standort werden Kinder der Jahrgangsstufen 5 bis 10 unterrichtet. Nach dem Abschluss der Sekundarstufe I können sie ihre Schullaufbahn in der gymnasialen Oberstufe am Standort Krefeld-Hüls fortsetzen.

Eindrücke aus dem Schulleben

-------------------------

Kontaktlose Desinfektionsmittelspender

Aufgrund der Corona-Pandemie war im vierten Quartal des Schuljahres 2019/20 der Präsenzunterricht leider sehr stark eingeschränkt. Zu Beginn des Schuljahres 2020/21 durften endlich wieder alle Schülerinnen und Schüler in die Schule kommen, wenn auch mit Maskenpflicht und unter Beachtung von strengen Hygieneregeln. 

Zur Unterstützung des Infektionsschutzes an unserer Schule hat sich die Gemeinde Kerken etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Im Eingangsbereich der Schule wurden zwei Desinfektionsmittelspender aufgestellt, die vollkommen berührungslos und in Sekundenschnelle eine hygienische Handdesinfektion möglich machen. Das Desinfektionsmittel enthält keine Alkoholanteile, ist hautverträglich und biologisch abbaubar – ist also bestens geeignet für Schülerhände (und auch für Lehrerhände). 

Direkt am ersten Schultag nach den Sommerferien 2020 konnte sich der Bürgermeister der Gemeinde Kerken, Herr Dirk Möcking persönlich von der Akzeptanz der neuen Gerätschaft überzeugen: Keiner betritt das Gebäude, ohne sich vorher mit einem der neuen Desinfektionsmittelspender die Hände desinfizieren. 

Die Schulgemeinde freut sich über die Möglichkeit einer schnellen und hygienischen Handdesinfektion und dankt der Gemeinde Kerken für die überaus nützliche Investition zum Infektionsschutz.

-------------------------

Neue Mensa/Aula

An unserem Standort Kerken-Aldekerk gibt es seit Mai 2020 eine hochmoderne, top ausgestattete neue Mensa/Aula, die kaum Wünsche offenlässt. Sie ist großzügig gestaltet, hell und freundlich. Die Bühnen- und Beschallungstechnik, entspricht dem neuesten Stand der Technik und Sicherheit. Bei Bedarf sind die Fensterflächen verdunkelbar.

Bei der Nutzung als Mensa bietet der Raum bequeme Essmöglichkeiten für 120 Personen.

-------------------------

Wasserspender am Standort Kerken-Aldekerk

An unserem Standort Kerken-Aldekerk ist das Schleppen von schweren Getränkeflaschen und Wasserkästen seit Mai 2020 vorbei! Zum Durstlöschen wurde ein moderner Tafelwasserautomat aufgestellt, mit dem sich die Mitglieder der Schulgemeinde ab sofort kostenlos mit frischem Tafelwasser versorgen können. Der Wasserspender produziert auf Knopfdruck frisches Tafelwasser, das auf Wunsch auch mit Kohlensäure versetzt werden kann. Aus gesundheitlichen Gründen wurde auf zuckerhaltige Säfte oder Limonadenzusätze verzichtet.

Die Tafelwasseranlage entspricht höchsten Qualitätsansprüchen: Sie ist direkt an die Trinkwasserleitung angeschlossen. Durch Filter, Kühlung und weitere Sicherheitsvorrichtungen wird die Anlage den strengen hygienischen Bestimmungen gerecht.

Wie kam es dazu?

Unsere  Schule hat den hohen Anspruch eine gesunde Schule zu sein.

Immer wieder ist zu beobachten, dass Kinder im Laufe eines Schultages zu wenig trinken. Wissenschaftliche Studien belegen, dass eine ausreichende Versorgung mit Wasser während der Schulzeit die Gesundheit fördert und die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler steigert. Ein weiterer positiver Effekt ist die ökologische Nachhaltigkeit, weil Müll vermieden werden kann.

Nun steht für alle ein Tafelwasserautomat bereit, an dem man sich kostenlos bedienen kann. Die Schüler, die Lehrer und die Eltern freut’s!

Ein herzliches Dankeschön an die Gemeinde Kerken, die das Projekt großzügig finanziell unterstützt!

 -------------------------

Einweihung der neuen Sporthalle

Am 15.12.2018 wurde die neue Dreifachsporthalle am Standort Kerken-Aldekerk  feierlich  eingeweiht. Nach Ansprachen des Bürgermeisters der Gemeinde Kerken Herrn Möcking und den Vertretern der katholischen und evangelischen Kirche - Herrn Dr. Stenz und Frau Latour -  erfolgte die Schlüsselübergabe an die Schulleiterin Frau Lingel-Moses.  

Die Schule freut sich sehr über die hochmoderne und bestens ausgestattete  Dreifachsporthalle, die keine Wünsche offenlässt.

 -------------------------

Stolz auf den Neubau in Kerken-Aldekerk

Am 1. 9. 2018 öffneten wir  unsere Pforten, um der interessierten Öffentlichkeit  unsere neuen Räumlichkeiten zu zeigen: In einem hochmodernen Anbau mit einem ansprechenden Farbkonzept entstanden Klassenräume, die Platz für Schüler aus zwei Jahrgänge bieten. Dazu großzügige Differenzierungsräume, freundliche Teamräume und ein attraktives, helles Selbstlernzentrum. Ein Aufzug gewährleistet absolute Barrierefreiheit.

Die Schulgemeinde zeigte sich hocherfreut, dass der schöne Neubau pünktlich zum Schuljahresbeginn 2018/19 bezugsfertig war.

Der Einladung zur Inspizierung der neuen Räumlichkeiten folgten zahlreiche Bürger aus Kerken und Umgebung. Der Bürgermeister der Gemeinde Kerken, Herr Möcking, die Schulleiterin Frau  Lingel-Moses, die Abteilungsleiterin Frau  Latzberg und einige Lehrerinnen und Lehrer präsentierten voller Stolz die neuen Räumlichkeiten.

Und die Gäste staunten und zeigten sich hellauf begeistert! 

-------------------------

Defibrillatoren am Standort Kerken-Aldekerk

 

Dank der großzügigen Unterstützung der Gemeinde Kerken haben wir nun an unserer Dependance in Kerken-Aldekerk sowohl in unserer Sporthalle, als auch im Hauptgebäude je einen Defibrillator. Anfang  Dezember 2016 wurden Mitglieder der Schulgemeinde  in  die Handhabung des Gerätes eingewiesen. 

Alljährlich sterben Menschen an den Folgen einer Herzrhythmusstörung. Viele von ihnen könnten noch leben, hätten sie die richtige Erstversorgung bekommen. Der plötzliche Herztod ist zu einem hohen Prozentsatz auf sogenanntes Herzkammerflimmern zurückzuführen. Ein Defibrillator kann in diesen Fällen Leben retten, wenn er schnell nach Auftreten des Kammerflimmerns eingesetzt werden kann.

Ein Defibrillator ist eine ausgezeichnete Maßnahme zur Gesundheitsvorsorge!

-------------------------

100 Tage Teilstandort Kerken-Aldekerk

Am 12. November 2014 luden wir die Presse ein, um über die ersten 100 Tage an unserem neuen Standort Kerken-Aldekerk zu berichten.

Die Pressevertreter interviewten die Schulleiterin Frau Lingel-Moses, die Klassenlehrer, den  Schulpflegschaftsvorsitzenden Herrn Hofer und seine Stellvertreterin Frau Götz, den Fördervereinsvorsitzenden Herrn Wilms, den Leiter der Schulverwaltung in Kerken Herrn Kittelmann,  den Bürgermeister der Gemeinde Kerken Herrn  Möckung und die Hauptpersonen der Veranstaltung: die Kinder des 5. Jahrgangs.

Überaus ansprechende Musikdarbietungen der Fünftklässler - einstudiert von Herrn Hammans und Frau Kleinmanns von der Singschule St. Peter und Paul Aldekerk e.V. - rundeten die Veranstaltung ab.

Alle zeigten sich überaus zufrieden mit der Entwicklung des neuen Standorts und seinen vielfältigen Angeboten (vgl. Pressespiegel Kerken-Aldekerk 2014).  

 

ImpressumKontakt - Datenschutzbedingungen

Robert-Jungk-Gesamtschule •Reepenweg 40 • 47839 Krefeld • Tel.: 02151/565240 • Fax: 02151/56524240 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright © 2020 Robert-Jungk-Gesamtschule - Ändern Sie Ihre Einwilligung zu Cookies