Sechstklässler bei der Sonderaustellung „KonsumKompass“

Am 28.03.2019 besuchten unsere Sechstklässler gemeinsam mit ihren Klassenlehrern im Explorado Kindermuseum in Duisburg die Sonderausstellung „KonsumKompass“, eine Wanderausstellung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DB) und des Umweltbundesamtes (UBA).

Das Programm klang vielversprechend: „In der interaktiven Ausstellung erfahren Besuchende, wo so alltägliche Dinge wie ihre Jeans oder ihr Handy herkommen und wer diese aus welchen Rohstoffen und unter welchen Bedingungen hergestellt hat. Sie lernen dabei Labels kennen wie den Blauen Engel und das Fairtrade-Siegel, aber auch Begriffe wie Swappen, Car-Sharing und Upcycling. In acht Themenbereichen erkunden Besuchende 16 interaktive Mitmachstationen, um mehr über die Themen "Nachhaltiger Konsum" und "Zukunftsfähige Lebensstile" zu erfahren.“

Die interessante Ankündigung übertraf alle Erwartungen: Die Kinder zeigten sich begeistert von der interaktiven Ausstellung, die zum Mitmachen einlud und viele Denkanstöße für ein bewusstes Konsumverhalten aufzeigte.

Der Besuch der Ausstellung wurde von Frau Jabboury organisiert.